Fahnenwettbewerb der Stadt Rain anlässlich des 750-jährigen Stadtjubiläums

"Stadt, Land, Fluss - ein Kinderspiel (?)" war das Thema, mit dem die Stadt Rain regional und überregional zu einem Wettbewerb für zeitgenössische, individuell gestaltete Fahnen aufgerufen hatte. Aus zahlreichen Einsendungen aus Deutschland, Italien und Österreich wurde von einer Jury neben 11 weiteren Vorschlägen auch der Entwurf von Ursula Brenner ausgewählt und von ihr realisiert.

Die Fahne ist eine Kombination aus Malerei und Applikation. Sie soll die Natur, die aufstrebende Stadtentwicklung und glitzernde Höhepunkte darstellen.

Bis zum 30.9.2007 waren die Fahnen als Beitrag der Bildenden Kunst auf dem Rathausplatz der Stadt Rain am Lech zu sehen.
Näheres unter www.rain.de (Stadtjubiläum -Fahnenwettbewerb)
u.brenner 6.10.07