18.06.2011 - Patch´89 und der QUIP Day

Zum ersten Mal fand der QUIP Day nun auch in Augsburg statt. Er wurde veranstaltet von unserer Gruppe Patch´89 und abgehalten im tim, dem Staatlichen Textil- und Industriemuseum Augsburg.

Etliche Mitglieder von Patch´89 hatten ein schönes Begleitprogramm vorbereitet: Neben einigen präsentierten Gemeinschaftsarbeiten wie z.B. unserem "Augsburg-Quilt" oder Teilen der "Sammlung Rot" wurde der "Freundschaftsquilt" unserer ungarischen Partnergruppe Szepmüvesegylet gezeigt. Auch unser "Wedding-Ring" hing nun an dem Ort, an dem er vor 7 Jahren bei einem "Tag der offenen Baustelle" seinen Anfang genommen hatte!

Beim "Show und Tell" fanden natürlich die vielen gezeigten Patchworktechniken das Interesse der Besucherinnen und Besucher. An den zahlreichen, farbenfrohen Quilts wurden z.B. die Feinheiten von Farbabstufungen genauso ausführlich erörtert wie die Vor- und Nachteile von absolut akkurater Arbeitsweise oder der Reiz des Handnähens und Handquiltens. Vorbereitete Schablonen und zugeschnittene Stoffteilchen ermutigten zu eigenem Tun und Ausprobieren. Besonderes Gehör fanden selbstverständlich auch die Tipps und Tricks aus der Praxis, die von unseren aktiven Gruppenmitgliedern freigiebig und ausführlich erteilt wurden.

Die rund 170 Besucherinnen und Besucher, die trotz unbeständigen Wetters teilweise bis aus Lindau, Ravensburg und aus Franken angereist waren, fühlten sich in dem schönen, hellen Ambiente des medienpädagogischen Raums im tim sehr wohl und es wurden anregende Gespräche geführt. Natürlich nutzten auch etliche der Gäste den Ausflug ins tim zu einem Besuch des Museums oder der aktuellen Sonderausstellung "Reiz und Scham".

Alle Teilnehmerinnen von Patch´89 zogen am Ende des QUIP Day das Fazit: Schön war´s, interessant war´s - eine gelungene Veranstaltung mit positivem
Echo, wie auch unser Gästebuch zeigt!

Zur Bildersammlung!

u.brenner
20.06.2011